Das auf und ab von Kühlschrankpreisen

Veröffentlicht: 30. April 2012 in Küche
Schlagwörter:,

Wir hatten uns die Küche so schön ausgetüftelt. Eine große Schrankfront und in der Mitte ein Side-by-side kühlschrank halbwegs integriert. Wir haben lange überlegt, welchen wir nehmen solle. Wir wollten auf jeden Fall, dass er ein 0-Grad-Zone haben sollte. Außerdem sollte er optisch was hermachen. Nach langem suchen sind wir auf drei Vertreter dieser Gattung gestoßen, die in die engere Auwahl kamen.

Bosch KAD62S51 (via Amazon)

Bosch KAD62S51 (via Amazon)

Der Bosch KAD62S51 mit schwarzer Glasfront, der fast baugleiche Siemens KA62DS51 mit Schwarzer Glasfront und grauen Mikropunkten und der Panasonic NR-B 53 V 1-XE in Edelstahl. Die Preisverteilung laut verschiedener Preisvergleichsportale war auch in dieser Reihenfolge. Der Bosch war vor gut 2-3 Monaten 150€ billiger als der Siemens und der Panasonic 200 € teuerer als der Siemens. Also war für uns die Sache eigentlich klar. Der Bosch war der billigste und mit der klaren schwarzen Front passt er sich ideal in die weißen Glasfronten der Küchenzeile ein.

Das war zumindest der Plan. Wir haben den Bosch damals nicht gleich bestellt, denn er wäre nur immer im Weg gestanden und am Ende noch beschädigt worden. Eigentlich eine sinnvolle Entscheidung – dachten wir. Letzten Monat habe ich dann nochmal auf einer der vielen Preisvergleichsseiten geschaut, weil wir vielleicht den Kran hätten nutzen können, um den durchaus schweren Kühlschrank schon mal nach oben zu holen.

Panasonic NR-B 53 V1-XE (via Amazon)

Panasonic NR-B 53 V1-XE (via Amazon)

Plötzlich hatten sich die Preise von Bosch und Siemens fast umgedreht. Beide 50 Euro teurer aber der Siemens plötzlich 150 billiger als der Bosch. Lange haben wir überlegt, ob uns die Mikropunkte stören und sind zu dem Schluss gekommen. Wir warten ab, wie sich der Preis entwickelt. Und im Weg stehen würde der Kühlschrank ja immer noch. Wir hätten uns nur das schleppen erspart.

Jetzt hab ich vorletztes Wochenende nochmals reingeschaut und die Preise haben sich schon wieder massiv geändert. Jetzt ist der Bosch inzwischen so teuer wie der Panasonic. Letzterer ist größer, leiser und verbraucht weniger. Und wir stehen wieder am Anfang. Wollen wir einen Kühlschrank mit Schwarzglasfronten, einen schicken Kühlschrank  in Edelstahl mit geringerem Verbrauch oder einen „billigen“ Side-by-Side der schick ist, aber nicht das Design-Highlight. Also haben wir uns schweren Herzens damit agefunden von Samsung den RS-H5ZEON zu nehmen, der deutlich billiger ist. Heute habe ich wegen dem genauen Maß nochmal geschaut, plätzlich ist der 200€ teurer. Aus Frust, Verzweiflung oder was auch immer hab dann doch noch mal nach dem Bosch geschaut und  da, jetzt hat er wieder den selben Preis wie zu Anfang des Jahres.

Diese Preiskapriolen braucht doch eigentlich kein Mensch. Unser gewünschter 90er Gas-Standherd von Smeg hat sich in einem Jahr so gut wie nicht bewegt. Mal schauen wie es mit all den anderen Sachen ist, nach denen wir schon lange geschaut haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s