Doppelt gebrannt und doch kein Alkohol

Veröffentlicht: 15. Februar 2011 in Heizung, Kuriositäten
Schlagwörter:,

Da wir noch ganz am Anfang des Projekts stehen und viel Planungsarbeit beim Architekten liegt, können wir nicht viel machen, außer uns umzuschauen. Entscheidungen sind wie gesagt noch nicht möglich. Wie sollen wir konkrete Anfragen z.B. für die Heizung stellen, wenn wir noch nicht mal den Wärmebedarf kennen? Also suchen wir jetzt nach den Sachen, die uns wichtig sind und bei denen kein Fachwissen vorausgesetzt ist. Denn wenn wir erst anfangen zu suchen, wenn die Entscheidungszeit gekommen ist, übersehen wir vielleicht interessante Dinge.

Da wie später einen offenen Kamin, Kaminofen, Grundofen oder Kachelofen im Wohnzimmer haben wollen, hab ich mal im Netz gestöbert. Jetzt ging es noch nicht mal um die Vorzüge des einen oder Nachteile des anderen, sondern einfach darum, mal ein Gefühl dafür zu bekommen, was es auf dem Markt gibt. Was für Designs und Stilrichtungen gibt es? Je genauer wir wissen, was wir in Bezug auf Design haben wollen, desto einfacher können wir später gezielt danach suchen und vergleichen.

Ich bin also einfach mal über die Bildersuche gegangen und habe die Angebote auf mich wirken lassen. Im Gegensatz zu Line bin ich öfters von den nicht ganz alltäglichen Sachen fasziniert. Dabei bin ich auch auf einen Kaminofen von xeoos® gestoßen. Er widerspricht dem, was ich bisher von Kaminöfen kannte.

Bei eigentlich jedem anderen Kamin, Ofen oder ähnlichem, den ich kenne, brennt das Feuer ganz normal von unten nach oben. Nicht so bei den Kaminöfen von xeoos. Dort gibt es zum einem das normale Feuer, zusätzlich kann noch eine zweite Flamme zugeschaltet werden, die nach unten brennt. Die Abgase werden nicht direkt nach oben ausgeleitet, sondern an der Seite nach unten durch den Rost und erst danach in den Schornstein.

von xeoos-twinfire (http://www.xeoos.de)

Da es den Kamin in verschiedenen Materialien und in den Ausführungen 5KW und 8KW gibt, ist es vielleicht eine Überlegung für uns. Außerdem soll er auch die notwendigen Emissionsrichtlinien erfüllen. Wie das ganze funktioniert wird hier gezeigt:

Vielleicht finden wir aber auch etwas, das uns besser gefällt und auch sinnvoller für die Beheizung unseres großen Saals ist. Die weiteren Fundstücke werde ich hier natürlich auch zeigen.

Advertisements
Kommentare
  1. Dirk sagt:

    Hallo Florian,

    Ihr steht grade anscheinend vor den gleichen Entscheidungen wie wir 😉

    Die Xeoos Öfen finde ich technisch sehr interessant, grade die sehr gute Ausnutzung des Holzes und die sehr saubere Verbrennung ist echt toll. Aber im Moment tendieren wir wohl eher zu einem Ofen, auf/in dem man auch Tee & co warm halten kann.

    Aus meiner Sicht ist es besser Ihr geht über Eure Anforderungen auf Suche nach einem geeigneten Kaminofen als über das Design. Wichtiger ist zum Beispiel, wie Ihr ansonsten heizen wollt. Ist der Ofen nur für die Gemütlichkeit da – oder könnt Ihr damit wirklich Heizkosten reduzieren? Habt Ihr günstige Quellen für Holz und ausreichend Lagerplatz, dass Ihr mit einem Grundofen oder einem an das Heiz- und Warmwasser-System angeschlossen Ofen Geld sparen könnt? Wenn das geklärt ist, gibt es immer noch viel zu viele Öfen zur Auswahl 😉

    Viele Grüße

    Dirk

    • haydenspass sagt:

      Es stimmt schon, der Ofen muss ins Gesamtkonzept passen. Bisher haben wir noch ein BHKW als Heizung auf dem Zettel mit Überlegungen stehen. Da ist dann glaube ich eher was kleines gefragt. Bei Pellets macht ein Grundofen mit Wasserregister Sinn.
      In Sachen Design war die Frage eher in Richtung eingebaut, rustikal, mit alten Keramikkacheln, mit Sitzbank, usw. So können wir schon mal eine Einschränkung von 10.000 auf 1.000 Möglichkeiten vornehmen. Und dann schauen wir, dass er passt, gefällt und finanzierbar ist. Ich werde hier noch andere Möglichkeiten reinsetzen, die uns über den Weg laufen.
      Grüße Florian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s