Eine Tür ins Zwischenreich?

Veröffentlicht: 12. Februar 2011 in Allgemein, Kuriositäten
Schlagwörter:

Eigentlich wollten wir im Gang nur einige Leisten entfernen, die wir später sowieso nicht haben wollen. Allerdings waren sie so fest verankert, dass nicht nur die Zierleisten, sondern auch Teile der Verkleidung gelöst wurden. Also haben wir uns entschlossen, die Verkleidung aus Hartfaserplatten gleich auch noch zu entfernen. Und was wir dann fanden hat uns sehr überrascht. Ein weitere Tür, die wohl schon vor langer Zeit zugenagelt wurde. Überzählige Türblätter haben wir ja auch auf dem Dachboden gefunden, konnte sie aber nicht zuordnen.

Wir hätten nicht gedacht, dass in dieser Wand noch eine Tür sein kann, da auf dieser Seite des Saals bereit zwei Türen vorhanden sind. Also warum eine weitere. Außerdem ist sie von innen von der Vertäfelung verdeckt, die schon lange angebracht ist.Auf dem Bild unten ist die Tür direkt rechts neben dem Sessel. Nicht sichtbar? Wir haben sie ja auch nicht gesehen.

Jetzt eröffnen sich für uns vielleicht noch ganz andere Möglichkeiten das Wohnzimmer im großen Saal zu gestalten. Bisher wollten wir die beiden existierenden Türen erhalten und in der Mitte ein großes 3x3m Bücheregal aufbauen. Jetzt überlegen wir, ob wir nicht diese vernagelte Türe aufmachen und die beiden anderen schließen. Dadurch könnten wir die Ecken sinnvoll nutzen und ne richige Leseecke einrichten. Außerdem würden wir im Gang  zur Rückseite des Hauses mehr Licht haben. Mal sehen, was der Denkmalschutz dazu sagt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s